Menü

ibi-Seminar: Update Zahlungsverkehr – 27.09.2018, Frankfurt

Aktuelle Trends im Zahlungsverkehr

Aktuell wird der Zahlungsverkehr stark durch Innovationen und regulatorische Themen getrieben. Instant Payments und die PSD2 können hier als regulatorische Beispiele dienen. Welche Auswirkungen haben diese Themen auf die verschiedenen Branchen? Welche Risiken und Chancen bestehen? Wo gibt es auch ganz neue Geschäftsmodelle durch diese Entwicklungen? Das ibi-Seminar liefert eine Momentaufnahme, einen Ausblick sowie grundlegende Hintergrundinformation ebenso wie die Diskussion der obigen Fragen sowie mögliche Reaktionsmuster und Umsetzungsbeispiele aus der Praxis.

Sehr geehrte Damen und Herren,
das Seminar ist bereits ausgebucht.
Sie können sich unter info@ibi.de in unsere Warteliste eintragen lassen.
Es tut uns sehr leid, Ihnen keinen Platz mehr anbieten zu können.
Damit Sie im kommenden Jahr frühzeitig von unseren Veranstaltungen erfahren, können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden.
Herzlichen Dank und viele Grüße
Ihr ibi-Team

Programm des Seminars

Uhrzeit Inhalte
09:00 Uhr Begrüßungskaffee: Gelegenheit zum Networking
09:30 Uhr Begrüßung und Intro zum Seminar
09:45 Uhr

Aktuelle Entwicklungen im Zahlungsverkehr – eine Momentaufnahme

  • Marktüberblick und Marktstruktur
  • Neue Akteure und neue Bezahlverfahren im Zahlungsverkehr
  • (Gesamt-)Kosten von Bezahlverfahren
  • Kurzüberblick über aktuelle regulatorische Entwicklungen (Instant Payment, MIF, PSD2 etc.)
10:45 Uhr

Instant Payments: die Zukunft des Bezahlens?

  • Wo stehen Instant Payments? – Innovationszyklen im ZV
  • Wer will Instant Payments? – Die Interessen der Stakeholder
  • Wer beherrscht Instant Payments? – Überlegungen zur Architektur
  • Wann kommen Instant Payments?
12:00 Uhr Mittagspause: Gelegenheit zum Networking
13:00 Uhr

Die zweite Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2): Grundlagen, Inhalte

  • Hintergrund und aktueller Umsetzungsstand der PSD2
  • Handelsagenten, begrenzte Netze
  • Zahlungsauslösedienst (PISP)
  • Kontoinformationsdienst (AISP)
  • Anforderungen an die Schnittstelle und Sicherheitsaspekte
  • Starke Kundenauthentifizierung
15:00 Uhr Kaffeepause: Gelegenheit zum Networking
15:30 Uhr

Die zweite Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2):Herausforderungen, Chancen

  • Diskussion der Auswirkungen der PSD2 auf verschiedene Geschäftsmodelle
  • Ändert sich die Rolle der Kreditinstitute zu Gunsten neuer Dienstleister?
  • Aktuelle Umsetzungsoptionen
16:30 Uhr Zusammenfassung und offene Fragerunde
17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Referenten


Swaantje Anneke Haß
PPI AG

Swaantje Anneke Haß ist Managing Consultant bei der PPI AG. Sie begleitete die Umsetzung der regulatorischen Anforderungen aus der PSD2 in diversen Banken und moderierte Workshops zu neuen Chancen im Markt. Aktuell steht die Umsetzung des (Regulatory Technical Standard) RTS im Fokus ihrer Tätigkeit. Den Schwerpunkt bildet hier die neu zu schaffende Kontoschnittstelle sowie die geänderten Anforderungen an die starke Kundenauthentifizierung.

Dr. Ernst Stahl ist Director des Competence Center Digital Commerce & Payment bei ibi research an der Universität Regensburg GmbH. Seine Beratungs- und Projektschwerpunkte sind Strategisches Management, E-Business und E-Commerce, Zukunft des Handels sowie Zahlungsverkehr im Spannungsfeld von Innovation und Regulierung. Er ist ferner Autor einer Vielzahl von Veröffentlichungen sowie Moderator und Referent zahlreicher Veranstaltungen und Kongresse.

Anfahrt

PPI AG
Wilhelm-Leuschner-Straße 79
60329 Frankfurt am Main
www.ppi.de

Veranstalter


Partner des ibi-Seminars

nach oben