In der dritten Ausgabe der BIT 2016 konzentrieren wir uns auf innovative Anwendungen im Banking, im Einzelhandel und in einem besonders interessanten Teilbereich des Großhandels.

Der erste Artikel adressiert das enorme Innovationspotential im Zahlungsverkehr. Er gibt einen systematischen Überblick über die vier beobachtbaren Innovationswellen und leitet daraus Prognosen für die weitere Entwicklung ab.

Der zweite Artikel liefert dann eine „Tiefbohrung“ in Richtung Gesamtkosten von Zahlverfahren aus Sicht der E-Commerce-Händler. In dieser Aktualisierung einer früheren Studie, die nun die Konsequenzen der MIF-Verordnung voll einbezieht, werden Zahlen transparent gemacht, die vielen E-Commerce-Händlern nicht ausreichend bewusst sind.

Im dritten Beitrag wenden wir uns der Kreditseite zu: Wie entwickeln sich die Peer-to-Peer-Lending Plattformen in Deutschland? Es ist aufschlussreich, die Geschäftsmodelle zu hinterfragen und deren Auseinanderdriften zu verfolgen.

Nach der Kreditseite wendet sich der vierte Artikel der Anlageseite zu und untersucht die Kapitalmarktperformance von Online-Händlern am US-Kapitalmarkt. Besonders die differenzierte Betrachtung von Online-Pure-Playern und Multikanalunternehmen führt zu neuen Erkenntnissen.

Der fünfte Beitrag bleibt beim Beobachtungsobjekt „Handel“, geht aber weg vom Einzelhandel. Er betrachtet die Auswirkungen der Digitaliserung auf den Produktionsverbindungshandel. Hier wird deutlich, wie stark die Industrie 4.0 auf die Struktur zukünftiger Dienstleistungen zurückwirken wird.

Der sechste und letzte Artikel adressiert ein Thema, das für Finanzdienstleister und Handel gleichermaßen relevant ist und zunehmend zum kritischen Erfolgsfaktor wird: die geschützte Bereitstellung von Daten in sicheren Datenräumen.

Die Artikel im Überblick:

  • Die vier Innovationswellen im Zahlungsverkehr
  • Über die gesamten Kosten von Zahlverfahren im E-Commerce aus Händlersicht
  • Zunehmende Divergenz bei Geschäftsmodellen von Peer-to-Peer-Lending-Plattformen in Deutschland: Anomalie oder Vorbild?
  • Kapitalmarktperformance von Online-Händlern
  • Auswirkungen der Digitalisierung auf den Produktionsverbindungshandel
  • Informationsprozesse mit optimalem Schutz
Titelseite BIT 3-2016 

Die Ausgabe der BIT in gedruckter Form ist zum Preis von 30 Euro erhältlich. Der Preis für die elektronische Ausgabe der Zeitschrift beträgt 15 Euro. Bei Interesse schicken Sie uns bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.