Die erste EURO FINANCE TECH im Rahmen der 18. EURO FINANCE WEEK war ein voller Erfolg. Renommierte Vertreter von Banken und FinTechs, von Investoren und Aufsicht diskutierten am 19. November 2015 zum ersten Mal gemeinsam intensiv über das Verhältnis zwischen FinTechs und etablierten Akteuren. Themen der spannenden Diskussionen und Vorträge waren unter anderem Regulierung, Payment, Lending, Trading und Blockchain.

Prof. Dr. Hans-Gert Penzel, Geschäftsführer von ibi research, führte auf Bühne 1 als „Host of the day“ durch den gesamten Veranstaltungstag. Zudem moderierte er die Session „Electronic, Mobile, Instant: Tomorrow's Payment Landscape“, welche mit hochkarätigen Teilnehmern besetzt war.

Für all diejenigen, die nicht auf der EURO FINANCE TECH anwesend sein konnten bzw. sich die hoch interessante Diskussion noch einmal ansehen möchten, ist die vollständige Videoaufzeichnung zu dieser Session auf YouTube unter folgendem Link einsehbar:
>> Electronic, Mobile, Instant: Tomorrow's Payment Landscape

„Die Veränderungen im Zahlungsverhalten werden disruptiv sein – und wie so oft bei disruptiven Entwicklungen gilt: Wir tendieren zum Überschätzen der kurzfristigen Auswirkungen, aber gleichzeitig unterschätzen wir die langfristigen Effekte“, so Prof. Dr. Hans-Gert Penzel.

Daneben sind die Aufzeichnungen zahlreicher weiterer Sessions im YouTube-Kanal zur EURO FINANCE TECH unter folgendem Link abrufbar:
>> YouTube-Kanal zur EURO FINANCE TECH