Um die großen Fragen vorweg zu nehmen: Die Bedeutung von Informationssicherheit und Notfallmanagement wird in den befragten Institutionen sehr unterschiedlich gesehen. 70,4 % der Teilnehmer räumen der Informationssicherheit eine sehr hohe bis hohe Bedeutung ein, dem Notfallmanagement hingegen nur 48,1 %. Bei 27,7 % nimmt die Informationssicherheit und bei nahezu der Hälfte der Befragten (46,2 %) das Notfallmanagement nur einen mittleren bis sehr niedrigen Stellenwert ein.

Diese und noch sehr viel mehr interessante Ergebnisse sind in der neu erschienenen Studie „Informationssicherheits- und Notfallmanagement: Trends 2012“ enthalten, welche ibi research gemeinsam mit dem SecuMedia Verlag und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bereits zum zweiten Mal sehr erfolgreich durchgeführt hat. Wie im Jahr 2010 hat auch die aktuelle Studie ein Schwerpunktthema neben der allgemeinen Informationssicherheit: Sie fokussiert sich auf die top aktuelle Thematik Notfallmanagement.

Mit 260 validen Datensätzen zählt die Studie erneut zu einer der größten ihrer Art.

Bei den Auswertungen der einzelnen Fragen wurde neben der Gesamtauswertung auch viel Wert auf die Verknüpfung von Ergebnissen aus verschiedenen Fragen gelegt. So wurde beispielsweise die Frage nach dem gegenwärtigen Budget in den Bereichen Informationssicherheit und Notfallmanagement in Abhängigkeit der Unternehmensgrößen (klein; mittel; groß) und der beiden am häufigsten genannten Branchen (Kredit- und Versicherungsgewerbe; Öffentliche Verwaltung, Verteidigung und Sozialversicherung) analysiert.

Aufbau der Studie:

Die Studie umfasst fünf Abschnitte. Nach Zielsetzung und Beschreibung des Aufbaus erfolgt ein kurzer fachlicher Exkurs zu den Themen Informationssicherheit, Notfallmanagement sowie Standards und IT-Frameworks. Im dritten Abschnitt wird die methodische Vorgehensweise sowie die Aufbereitung und die Analyse der gewonnenen Daten erläutert. Danach folgen die Umfrageergebnisse und eine abschließende Bewertung mit einem Ausblick.

Inhalt der Studie:

  • Bedeutung und Qualität des Informationssicherheits- und Notfallmanagements (aktuell und zukünftig)
  • Darstellung der Nutzen- und Optimierungspotenziale sowie der vorhandenen Probleme
  • Analyse der verwendeten Standards und IT-Frameworks in Institutionen
  • Probleme bei der Zertifizierung bzw. Rezertifizierung
  • Analyse der Verantwortlichkeiten für die Notfallvorsorge und -bewältigung
  • Betrachtung der Aktualität der vorhandenen Notfalldokumentation in den Institutionen
  • Untersuchung des Softwareeinsatzes im Notfallmanagement
  • Und vieles, vieles mehr…

» Management Summary

» im ibi-shop bestellen