Digitalisierung in der Finanzdienstleistungsbranche

Innovative Technologien und digitale Welten beeinflussen Anforderungen und Verhalten des Kunden bei seiner Interaktion mit Finanzdienstleistern. Anspruchsvolle Kunden fordern gleichermaßen Individualität als auch intelligente Rahmenbedingungen. Veränderungen bedingen sich insbesondere durch die Nutzung neuer Frontend-Geräte (z. B. Mobile Devices), das Verhalten in Prozessen (z. B. im Rahmen von ROPO) und durch die Möglichkeiten zur Generierung zusätzlicher Informationen und Auswertungsmöglichkeiten (z. B. „Big Data“).

In der Studie „Digitalisierung der Finanzdienstleistungsbranche“ gehen die plenum Management Consulting GmbH und die ibi research an der Universität Regensburg GmbH einer Reihe von Fragestellungen in einer Delphi-Expertenbefragung nach. Sie haben dafür Thesen zu zukünftigen Entwicklungen in der Finanzdienstleistungsbranche durch eine Vielzahl von Experten einschätzen lassen. An den durchgeführten Befragungsrunden haben insgesamt 92 Experten aus Finanzdienstleistungsunternehmen sowie aus IT-Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen teilgenommen. Die Befragung umfasste die Themenbereiche Kunde, Produktwelt, Services, Vertriebskanäle, Strategie und Geschäftsmodelle.

 

 

E-Mail: *
Anrede: * Herr    Frau
Titel:
Vorname: *
Nachname: *
Unternehmen: *
Wie haben Sie von der Studie „Digitalisierung in der Finanzdienstleistungsbranche“ erfahren?:
* Pflichtfeld

 

Hinweis:
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie im Datenschutzhinweis.