Aktuelle Umfrage zum Retourenmanagement im E-Commerce

Was beeinflusst den elektronischen Handel in Sachen Retouren? Mit welchen Herausforderungen sind Online-Händler zukünftig konfrontiert und was tun sie derzeit in den Bereichen Retourenvermeidung und -verarbeitung? Diesen Fragen geht eine aktuelle Händlerbefragung von ibi research nach.

Für viele Online-Händler, die physische Waren verkaufen, sind Retouren oft sehr ärgerlich und teils mit enormen Kosten verbunden. Gerade einzelne Branchen haben mit sehr hohen Retourenquoten zu kämpfen, welche sich direkt auf den Gewinn auswirken können. Durch entsprechende Anpassungen bei den verschiedensten Prozessen kann aber im Voraus versucht werden, Retouren durch den Kunden überhaupt zu verhindern, oder im Nachhinein die Kosten und den Aufwand für die Retourenbearbeitung zu senken.

In der aktuellen Befragung werden genau diese Themen zur Retourenvermeidung und Retourenhandhabung untersucht. Hierbei werden unter anderem verschiedene Faktoren ermittelt, welche das Retourenverhalten des Kunden potenziell beeinflussen können. Speziell die Dauer bis zum Erhalt des bestellten Artikels, sowie ein eventueller Einfluss der verschiedenen Zahlungsverfahren werden bei der Befragung genauer in Augenschein genommen.

Die Umfrage ist erreichbar unter:
www.ibi.de/retourenprozesse

Händler, die sich an der Befragung beteiligen, erfahren mehr über aktuelle Möglichkeiten beim Retourenmanagement und erhalten auf Wunsch eine kostenlose Zusammenfassung der Studienergebnisse. Diese ermöglicht es ihnen, ihren derzeitigen Entwicklungsstand in diesem Themenfeld mit anderen Händlern zu vergleichen.

Der Zeitaufwand für das Ausfüllen des Fragebogens beträgt ca. 10 Minuten. Die Ergebnisse werden von ibi research anonymisiert ausgewertet und bilden eine wichtige Grundlage für zukünftige Befragungen und andere Projekte.


Die wichtigsten Informationen zur Umfrage auf einen Blick:

Titel: Retourenprozesse im Online-Handel
Erhebungszeitraum:
23. August - 30. September 2012
URL: www.ibi.de/retourenprozesse
Zielgruppe: Online-Händler, die physische Waren verkaufen