Mit der NTT DATA Deutschland GmbH und der Sparda-Consult Gesellschaft für Projekt- und Innovationsmanagement mbH begrüßt ibi research zwei neue Partner in seinem Partnernetzwerk, einem umfangreichen Innovationsverbund im deutschsprachigen Finanzdienstleistungsbereich. Als unabhängiges Netzwerk ermöglicht es einen offenen und intensiven Dialog. Das ibi stellt den Partnern die Forschungsergebnisse zur Verfügung, führt auf neutraler Plattform Experten der Banken-, Beratungs- und Softwarebranche zusammen, fördert den intensiven und fruchtbaren Dialog und unterstützt dadurch den wertvollen Austausch von Ideen, Konzepten und Erfahrungen.

Mit NTT DATA gewinnt ibi research einen führenden IT-Services Anbieter. Der japanische Konzern mit Hauptsitz in Tokio ist in über 40 Ländern weltweit vertreten. Seit mehr als 20 Jahren ist NTT DATA als Dienstleister für Banken und Versicherungen tätig und bietet erstklassige, professionelle Dienstleistungen von der Beratung und Systementwicklung bis hin zum Outsourcing.

Die Sparda-Consult mit Sitz in Nürnberg ist ebenfalls neues Mitglied im Partnernetzwerk. Sie ist das zentrale bankfachliche Kompetenz-, Kreativ- und Innovationscenter der Gruppe der Sparda-Banken im Hinblick auf gruppenrelevante Fragestellungen und entwickelt Konzepte und Lösungsalternativen im Auftrag der Banken in den Fachbereichen Vertrieb, Banksteuerung, Bankproduktion und Personalmanagement.

Auch Prof. Dr. Hans-Gert Penzel, Geschäftsführer von ibi research, freut sich sehr über die zwei Neuzugänge: „Mit NTT DATA und Sparda-Consult haben wir zwei hoch innovative Unternehmen als Partner gewonnen, die eine exzellente Bereicherung für das Netzwerk darstellen.“

Weitere Informationen zu NTT DATA unter www.nttdata.de und zu Sparda-Consult unter www.sparda.de/sparda-consult.php.